UNSERE REISE

BEGINN & FRÜHER WACHSTUM 1961-1985

1961

Gründung der
Bharat Forge Ltd.

 

1985

Erste Exporte
nach Europa

 

1966

Kommerzielle Produktion
bedinnt. Schmiedehammer-Technologie begins.

 
 

WACHTUM IM INLAND 1990-2001

1990: Technologie
Aufrüstung

Investierung in state-of-the-art Schmiedetechnologie. Beauftragung einer 16.000 MT Pressenstraße

 

2001

Beauftragung einer zweiten 16.000 MT Pressenstraße. Erster M&A erworbener Auftragsbestand von Dana.

 

1991

Großer Durchbruch in Japan, USA und UK für kritische Lieferung von Antriebs- und Fahrwerkskomponenten

 
 

ERRICHTUNG EINES GLOBALEN UNTERNEHMENS. AUFTRÄGE RUND UM DEN GLOBUS: 2002 – 2007

2002

Investierung in Forschung & Entwicklung, Prüfung & Validierung und state-of-the-art Einrichtungen für Kurbelwellenbearbeitung für Schwerlastkraftwagen.

 

2004

Beitretung zu Indiens führenden Institut für Technologie, BITs Pilani, um internes Potential zu fördern

 

2003

Etablierung eines globalen Herstellungs-Fußabdrucks über Europa, Nordamerika und China.

 

2007

Das Zentrum für hoch entwickelte Fertigung in Baramati nimmt Form an.

 
 

GLOBALE FÜHRUNG: FOKUSIERUNG AUF TECHNOLOGIE & INNOVATION: 2008 – 2010

2008

Bharat Forge gibt Indiens größten offenen Schmiedestandort in Auftrag

 

2010

Eröffnung der Ringwalzeneinrichtung in Baramati. Gründung des Kalyani Centers für Technologie und Innovation

 

2009

Eröffnung der Schmiede- und Hochleistungsindustrie - Eisenbahn, Marine und Öl & Gas Einrichtung für Kurbelwellenbearbeitung in Baramati

 
 

ERSTER EINHEIMISCHER ZULIEFERER VON KURBELWELLEN AN INDISCHE EISENBAHNEN: 2012 - 2013

2012

Die Investitionsgüterabteilung des Unternehmens gewann ihren ersten Auftrag für zwei 660 MW kritische Turbinengeneratoren

David Brown Bharat Forge eröffnet seinen ersten industriellen Getriebegehäuse-Service und das Montagezentrum in Hosur, Indien

 

2013

Zulieferung von Kurbelwellen für indische Eisenbahnen, wird der erste einheimische Zulieferer von Kurbelwellen

 
 

WIR BAUEN INDIENS WIRTSCHAFTLICHES RÜCKGRAT, STÄRKEN NATIONALE MÖGLICHKEITEN UND SICHERN EINEN GRÖßEREN GLOABELN EINDRUCK - FÜR UNS SELBST UND UNSER LAND


FAHRZEUGE | ÖL & GAS | ENERGIE | EISENBAHN & MARINE | LUFT- UND RAUMFAHRT | METALLE & BERGBAU | BAUWESEN | MASCHINENBAU

UNSERE REISE

BEGINN & FRÜHER WACHSTUM 1961-1985

1961

Gründung der Bharat Forge Ltd.

1966

Kommerzielle Produktion bedinnt. Schmiedehammer-Technologie

1985

Erste Exporte nach Europa

WACHTUM IM INLAND 1990-2001

1990: Technologie Aufrüstung

Investierung in state-of-the-art Schmiedetechnologie. Beauftragung einer 16.000 MT Pressenstraße

1991

Großer Durchbruch in Japan, USA und UK für kritische Lieferung von Antriebs- und Fahrwerkskomponenten

2001

Beauftragung einer zweiten 16.000 MT Pressenstraße. Erster M&A erworbener Auftragsbestand von Dana.

ERRICHTUNG EINES GLOBALEN UNTERNEHMENS. AUFTRÄGE RUND UM DEN GLOBUS: 2002 – 2007

2002

Investierung in Forschung & Entwicklung, Prüfung & Validierung und state-of-the-art Einrichtungen für Kurbelwellenbearbeitung für Schwerlastkraftwagen.

2003

Etablierung eines globalen Herstellungs-Fußabdrucks über Europa, Nordamerika und China.

2004

Beitretung zu Indiens führenden Institut für Technologie, BITs Pilani, um internes Potential zu fördern

2007

Das Zentrum für hoch entwickelte Fertigung in Baramati nimmt Form an.

GLOBALE FÜHRUNG: FOKUSIERUNG AUF TECHNOLOGIE & INNOVATION: 2008 – 2010

2008

Bharat Forge gibt Indiens größten offenen Schmiedestandort in Auftrag

2009

Eröffnung der Schmiede- und Hochleistungsindustrie - Eisenbahn, Marine und Öl & Gas Einrichtung für Kurbelwellenbearbeitung in Baramati

2010

Eröffnung der Ringwalzeneinrichtung in Baramati. Gründung des Kalyani Centers für Technologie und Innovation

ERSTER EINHEIMISCHER ZULIEFERER VON KURBELWELLEN AN INDISCHE EISENBAHNEN: 2012 - 2013

2012

Die Investitionsgüterabteilung des Unternehmens gewann ihren ersten Auftrag für zwei 660 MW kritische Turbinengeneratoren

2013

David Brown Bharat Forge eröffnet seinen ersten industriellen Getriebegehäuse-Service und das Montagezentrum in Hosur, Indien

WIR BAUEN INDIENS WIRTSCHAFTLICHES RÜCKGRAT, STÄRKEN NATIONALE MÖGLICHKEITEN UND SICHERN EINEN GRÖßEREN GLOABELN EINDRUCK - FÜR UNS SELBST UND UNSER LAND


FAHRZEUGE | ÖL & GAS | ENERGIE | EISENBAHN & MARINE | LUFT- UND RAUMFAHRT | METALLE & BERGBAU | BAUWESEN | MASCHINENBAU